Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen

der

herbaro GmbH
Klein St. Veit 32
9560 Feldkirchen

Telefon: +43 4277 21403
Fax: +43 4277 21403
E-Mail: office@herbaro.com

Stand: September 2014

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsreich

Die Produkte der herbaro GmbH können ausschließlich zu den nachfolgenden Geschäftsbedingungen bestellt werden. Mit der Bestellung werden diese Geschäftsbedingungen anerkannt. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr, insbesondere für alle zukünftigen Geschäfte, auch wenn dann nicht gesondert auf die Geschäftsbedingungen Bezug genommen wird und regeln diesen abschließend. Eine Ausnahme gilt lediglich, wenn ausdrücklich und schriftlich abweichende Bestimmungen vereinbart wurden.

§ 2 Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt erst nach Annahme der Bestellung durch die herbaro GmbH zustande. Angebote sind stets freibleibend. Angebote und die Annahme bzw. Bestätigung von Bestellungen erfolgen unter dem Vorbehalt rechtzeitiger und ausreichender Selbstbelieferung. Bei nicht ausreichender Selbstbelieferung ist herbaro GmbH berechtigt, nach einer Frist von 14 Tagen vom Vertrag zurückzutreten.

§ 3 Vorbehaltliche Änderungen

Preisänderungen vor Bestellung sowie Eingabe- und elektronische Übermittlungsfehler sind vorbehalten. Die Waren sind erhältlich solange der Vorrat reicht.

§ 4 Erfüllungsort/Gefahrenübergang

Alle Lieferungen erfolgen ab Lager. Erfüllungsort ist der Sitz der herbaro GmbH. Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers ab Werk. Der Versand der Produkte erfolgt durch einen von der herbaro GmbH bestellten Spediteur oder Logistikpartner, sofern keine andere schriftliche Vereinbarung vorliegt. Für die Berechnung sind allein die von herbaro GmbH bei Abgang ermittelten Mengen, Gewichte oder Stückzahlen maßgebend. Transportschäden müssen unverzüglich dem Zusteller bzw. dem Frachtführer sowie der herbaro GmbH schriftlich angezeigt werden. Als Nachweis einwandfreier Verpackungen genügt die unbeanstandete Annahme der Produkte durch Spediteur oder Frachtführer.

§ 5 Verzug

Im Fall der Nichterfüllung durch den Käufer kann die herbaro GmbH den ihr entstandenen Schaden ersetzt verlangen. Schadenersatzansprüche wegen verspäteter Lieferung sind in jedem Fall ausgeschlossen, sofern die Verspätung nicht auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit seitens der herbaro Gmbh zurück zu führen ist. Die Stornierung ordnungsgemäß erteilter Bestellungen ist nur mit dem schriftlichen Einverständnis der herbaro GmbH möglich. Ordnungsgemäß gelieferte Ware wird nicht zurückgenommen, davon unberührt bleibt das Rücktrittsrecht des Verbrauchers gem. § 5e KSchG.

§ 6 Pflichten des Käufers

Offensichtlich unrichtige oder unvollständige Lieferung sowie offensichtliche Mängel und Beanstandungen hat der Käufer der herbaro GmbH unverzüglich (spätestens innerhalb von 8 Tagen) schriftlich anzuzeigen, ansonsten ist diese von der Mängelhaftung befreit.

§ 7 Gewährleistung/Haftung

Für herbaro® Creme Produkte mit abgelaufener Haltbarkeit übernimmt herbaro GmbH keine Haftung. Bei rechtzeitiger und begründeter Rüge von Mängeln kann Wandlung erfolgen. Gewährleistungsansprüche des Kunden bleiben auf kostenfreie Ersatzlieferung gegen Rückgabe des beanstandeten Produkts oder auf die Rückerstattung des Kaufpreises beschränkt. Darüber hinaus ist eine Haftung ausgeschlossen. herbaro GmbH übernimmt keine Gewähr für eventuell vorhandene Fehler bei den Angaben zu den Produkten.

§ 8 Preise/Zahlungsart/Lieferbedingungen

Die auf der Homepage angeführten Preise der herbaro® Creme sind in Euro angegeben und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer inklusive Versandkosten in die EU ab einem Netto-Bestellwert von 50 €. Liegt der Netto-Bestellwert unter 50 € erfolgt die Lieferung unfrei bzw. werden Portokosten verrechnet. Expresslieferungen erfolgen ausschließlich mit Portoverrechnung. Die Bezahlung erfolgt mittels SOFORT-Überweisung, PayPal oder Vorausüberweisung. Mit Herausgabe einer neuen Preisliste verlieren alle früheren Preise ihre Gültigkeit. Die Lieferung erfolgt innerhalb 14 Tage nach dem Eingang der schriftlichen Bestellung bei uns. Wir liefern unsere herbaro® Creme in den ganzen EU Raum und in die Schweiz.

Der Download von herbaro® Apps erfolgt zu den angegebenen Konditionen des jeweiligen App Stores.

§ 9 Widerrufsbelehrung

  • Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
  • Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
  • Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Widerrufsformular unter www.herbaro.com/Widerrufsformular.pdf verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  • Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
  • Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
  • Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
  • Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
  • Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren
  • Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist

§ 10 Rücksendungen

Die herbaro GmbH ist nicht verpflichtet unfrei zurückgesendete Pakete anzunehmen.

§ 11 Abbildungen

Bei den Abbildungen der Produkte handelt es sich um Symbolbilder. Das tatsächliche Produkt kann im Erscheinungsbild abweichen. Artikeländerungen in Design oder Farbe behält sich die herbaro GmbH ausdrücklich vor.

§ 12 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller offenen Forderungen Eigentum von herbaro GmbH. Der Käufer darf die Ware weder sicherungsübereignen noch verpfänden. Unverzüglich sind der herbaro GmbH von dritter Stelle vorgenommene Pfändungen anzuzeigen.

§ 13 Fälligkeit

Rechnungen der herbaro GmbH sind innerhalb von 14 Tagen ohne Skonto zu begleichen.

§ 14 Gerichtsstand

Vereinbarter Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist – außer bei Klagen gegen Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben oder im Inland beschäftigt sind – Klagenfurt auch für Urkunden-, Scheck- und Wechselprozesse.

§ 15 Rechtswahl

Es gilt ausschließlich österreichisches Recht mit Ausnahme der Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts.

§ 16 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Durchsetzbarkeit und Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen. Eine undurchsetzbare und/oder unwirksame Bestimmung gilt vielmehr als durch jene durchsetzbare und wirksame Bestimmung ersetzt, die der undurchsetzbaren und/oder unwirksamen Bestimmung in ihrem wirtschaftlichen Gehalt am nächsten kommt.